Herzlich Willkommen



Um wirklich glücklich zu sein, brauchst du nur etwas, wofür du dich begeistern kannst.

Hier gibt es die neuesten Informationen aus unserem Staudengarten in Groß Potrems, Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Ergänzend dazu können Sie in unserer Website (www.wildstaudenzauber.de) auf mehr als 700 Seiten mit fast 3.000 Bildern unseren Naturgarten kennen lernen. Unter Wildstauden verstehen wir züchterisch kaum veränderte Pflanzen und zwar nicht nur die einheimischen, sondern auch Pflanzen aus Europa, Amerika und Asien. Von 2000 bis 2012 habe ich verschiedene Naturstandorte unserer Stauden in Asien und Amerika besucht. Sie gaben mir zahlreiche Hinweise zur Verwendung der Wildstauden im Garten. Seit mehr als 40 Jahren gestalten und pflegen wir unseren naturnahen Staudengarten, in dem der Rasen und die Staudenbeete nach und nach durch Staudenwiesen ersetzt wurden. Auf 1000 m² entstanden langlebige Pflanzengemeinschaften mit etwa 500 verschiedenen Wildstaudenarten und zahlreichen Gräsern. Daneben gibt es auch einen großen Gemüsegarten und eine Streuobstwiese, die ebenfalls nach den Prinzipien des Naturgartens bewirtschaftet werden.

Unseren Garten können Sie täglich von Mai bis Oktober von 10.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 18.00 besuchen. Ich biete Ihnen eine einstündige Führung durch den Garten, auch für Einzelpersonen. Um eine Spende von 5 € pro Person zur Erhaltung des Gartens wird gebeten.
Bitte nur nach Voranmeldung, vorzugsweise per E-Mail (jochen@wildstaudenzauber.de) oder Telefon: 03820813345.

Im Juni 2014 erschien mein Buch "Naturnahe Gartengestaltung mit Wildstauden", das Sie bei der Gesellschaft der Staudenfreunde für 15 € inkl. Versand erwerben können. Inzwischen ist im Juli 2019 die 2. Auflage erschienen.







Samstag, 12. Oktober 2019

Oktobersterne

In der trocknen Wiese blühen im Oktober die Astern und die feuchte Wiese wird vom Kerzen-Knöterich dominiert. Aber auch die Astern wagen sich ins feuchte Milieu mit der Sumpfaster, Aster puniceus.

Die trockne Wiese

Aster novi-belgii ‚Schöne von Dietlikon‘

Pennisetum alopecuroides var. viridescens ein sehr bemerkenswertes Lampenputzergras mit unglaublich vielen Blüten. 
Aster novi-belgii 'Dauerblau' links und rechts die hellblaue Schwester ohne Namen, die schon mehr als 40 Jahre in meinem Garten steht. Beide sind mannshoch und locker im Blütenstand.
Letzte rosa Phloxblüten und eine unbekannte Glattblattaster
Die feuchte Wiese am Teich ist dominiert von Kerzen-Knöterich, Sumpfaster und Helianthus microcephalus.
Kerzen-Knöterich 'Anna', leuchtend rosa Blüten bis 1,50 m hoch. Bei mir der höchste Kerzenknöterich. Die Samenstände der Telekia speciosa werden noch lange den Garten schmücken.

Aster glehni, ein Riese mehr als mannshoch, hat die Trockenheit gut überstanden.

Die Sumpfaster, Aster puniceus, gedeiht auch im Trockenen. Sie hat kleine hellblaue Blüten in riesigen Wolken.
Samenstände von Rudbeckia lanciniata und Sanguisorba officinalis

Gemeine Feuerwanze (Pyrrhocoris apterus) an den Samenständen von Kitaibelia vitifolia, der Balkanmalve. Die Samen von Malvengewächsen sind eine wichtige Nahrung der Feuerwanzen. Im Garten sind sie nicht schädlich.

Kommentare:

  1. Ich liebe ihren Garten, ich hätte diesen gerne auch bei mir zu Hause. Bin mehrmals die Woche auf ihren Blog und schau mir die schönen Bilder an und hoffe in den Beiträgen irgendwann zu lesen, das sie Pflanzen abgeben, bzw hoffe den Zeitpunkt nicht zu verpassen. Ich bin nicht ganz ein Gartenneuling aber hatte bisher noch nicht den richtigen Stil gefunden. Das änderte sich mit einem Besuch bei ihnen zu den "Offenen Gärten".Leider ist es schwer schöne grosse Stauden zu bekommen. In der Regel sind es Pflänzchen im 9x9 cm Topf und man wartet Jahre bis diese im Garten sichtbar sind (wenn nicht vorher schon eingegangen ). Was ich sagen möchte, es wäre so schön, wenn ich von ihnen Stauden bekommen könnte um meinen Gartentraum weiter zu verwirklichen. VG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      wenn man so einen alten Garten hat, wie ich, dann muss schon manchmal etwas ausgedünnt werden und da fallen meist große Batzen an. Nur wünscht sich meine jüngste Tochter im Frühjahr auch so einen Garten. Die beiden Älteren haben ihn auch bekommen.
      Also im Moment brauche ich Alles selbst.
      Aber Sie können mir gern Ihre E-Mail Adresse schicken und wenn etwas anfällt, würde ich mich dann melden. Wie sieht Ihr Garten aus? Gibt es feuchte oder schattige Ecken? Im Moment hätte ich Ligularien abzugeben. Die kann ich bei meiner Tochter nicht gebrauchen, weil das Gelände ums neue Haus voll sonnig ist.
      Melden Sie sich bitte.
      LG, Jochen

      Löschen
  2. Hallo
    Ihre Website ist nur schön mit diesen schönen Bildern, die eines großen Pariser Fotografen würdig sind. Meine Grüße aus Paris.

    AntwortenLöschen