Herzlich Willkommen



Um wirklich glücklich zu sein, brauchst du nur etwas, wofür du dich begeistern kannst.

Hier gibt es die neuesten Informationen aus unserem Staudengarten in Groß Potrems, Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Ergänzend dazu können Sie in unserer Website (www.wildstaudenzauber.de) auf mehr als 700 Seiten mit fast 3.000 Bildern unseren Naturgarten kennen lernen. Unter Wildstauden verstehen wir züchterisch kaum veränderte Pflanzen und zwar nicht nur die einheimischen, sondern auch Pflanzen aus Europa, Amerika und Asien. Von 2000 bis 2012 habe ich verschiedene Naturstandorte unserer Stauden in Asien und Amerika besucht. Sie gaben mir zahlreiche Hinweise zur Verwendung der Wildstauden im Garten. Seit mehr als 40 Jahren gestalten und pflegen wir unseren naturnahen Staudengarten, in dem der Rasen und die Staudenbeete nach und nach durch Staudenwiesen ersetzt wurden. Auf 1000 m² entstanden langlebige Pflanzengemeinschaften mit etwa 500 verschiedenen Wildstaudenarten und zahlreichen Gräsern. Daneben gibt es auch einen großen Gemüsegarten und eine Streuobstwiese, die ebenfalls nach den Prinzipien des Naturgartens bewirtschaftet werden.

Unseren Garten können Sie täglich von Juni bis September von 10.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 18.00 besuchen. Ich biete Ihnen eine einstündige Führung durch den Garten. Um eine Spende von 5 € pro Person zur Erhaltung des Gartens wird gebeten.
Bitte nur nach Voranmeldung, vorzugsweise per E-Mail (jochen@wildstaudenzauber.de) oder Telefon: 03820813345.

Im Juni 2014 erschien mein Buch "Naturnahe Gartengestaltung mit Wildstauden", das Sie bei der Gesellschaft der Staudenfreunde für 15 € inkl. Versand erwerben können.







Samstag, 26. Januar 2019

Gartenrundgang

Was gibt es Schöneres als bei Schneeregen durch den Garten zu gehen, sich an grün-bunten Bildern zu erfreuen und neue Pflanzen für den eigenen Garten kennen zulernen. Im Internet auf meiner Homepage ist das ganzjährig möglich. Gerade habe ich die Bilder vom letzten Jahr hoch geladen. Ich möchte Ihnen hier im Blog zeigen, was man bei diesem Gartenrundgang alles machen kann und Sie herzlich einladen, sich die lange Winterzeit etwas schöner zu machen.
Sie können sich hier mit Hilfe des virtuellen Rundganges auch den Monat eines reellen Besuches in unserem Garten aussuchen. Sie wissen ja, wir haben täglich von Juni bis September nach Voranmeldung per E-Mail für Sie geöffnet. Eine Führung und ein anschließender Austausch bei Kaffee und Kuchen ist inbegriffen.

Zunächst folgen Sie diesem Link: www.wildstaudenzauber.de, und Sie kommen auf meine Startseite. Dort können Sie links "Gartenrundgang" anklicken.







Oder Sie gehen gleich zu den Gartenrundgängen indem Sie diesen Link folgen:
https://www.wildstaudenzauber.de/Seiten/Gartenrundgang.html. Sie werden das folgende Bild sehen. Hier gibt es noch Mal eine Einführung zu den Gartenrundgängen, die nach Monaten unterteilt sind. Als Beispiel habe ich hier den Juli gewählt.




Der Juli-Rundgang enthält 24 Bilder. Als Beispiel habe ich gleich das erste Bild gewählt. Hier blühen jetzt in der Feuchtwiese um den Teich die gelben Kerzen des Goldkolbens (Ligularia species) und die roten Kerzen des Blutweiderichs. Links im Bild sind rosa Kerzen zu sehen. Ist das auch ein Blutweiderich? Wenn sie mit dem Kursor drauf gehen, erscheint der deutsche und lateinische Name der Pflanze, und wie hier, der Name der rosa Sorte: 'Blush'. Nun möchte ich mehr über den Blutweiderich erfahren und klicke dazu auf die Pflanze.

Damit komme ich ins Stauden-ABC meiner Homepage, hier sind 600 verschiedene Wildstaudenarten unseres Naturgartens beschrieben und abgebildet. Oft habe ich die Stauden auch am Naturstandort irgendwo in Europa, Asien oder Amerika gefunden. Dem Blutweiderich bin ich in allen drei Erdteilen begegnet. Zum Blutweiderich gibt es hier 10 Bilder. Nach der Beschreibung folgt ein Bild aus dem Erzgebirge.

 Hier ein Bild vom Blutweiderich (Lythrum salicaria) und dem nahe verwandten Rutenweiderich (Lythrum virgatum) (links).

Dann die ausgefallene rosa Sorte 'Blush', die sehr schön im Abendlicht funkelt.























Die Blüte von 'Blush' in einer Nahaufnahme. Das waren nur 4 von 10 Bildern. Mit dem Zurück-Pfeil können Sie Ihren Gartenrundgang fortsetzen. Mir hat mal eine Besucherin des Gartenrundgangs gestanden, dass sie fast die ganze Nacht unterwegs war?!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen