Herzlich Willkommen


Herzlich Willkommen im Staudengarten Gross Potrems

Um wirklich glücklich zu sein, brauchst du nur etwas, wofür du dich begeistern kannst.

Hier gibt es die neuesten Informationen aus unserem Staudengarten in Gross Potrems, Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Ergänzend dazu können Sie in unserer Website (www.wildstaudenzauber.de) auf mehr als 600 Seiten mit ca. 2000 Bildern unseren Wildstaudengarten kennenlernen. Unter Wildstauden verstehen wir züchterisch kaum veränderte Pflanzen und zwar nicht nur die einheimischen, sondern auch Pflanzen aus Europa, Amerika und Asien. Seit fast 40 Jahren gestalten und pflegen wir unseren naturnahen Staudengarten, in dem der Rasen und die Staudenbeete nach und nach durch Staudenwiesen ersetzt wurden. Auf 1000 m² entstanden langlebige Pflanzengemeinschaften mit etwa 500 verschiedenen Wildstaudenarten und zahlreichen Gräsern.

Unseren Staudengarten können Sie von Juni bis September von 10.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 18.00 besuchen. Ich biete Ihnen eine einstündige Führung durch den Garten. Um eine Spende von 5 € pro Person zur Erhaltung des Gartens wird gebeten.
Bitte nur nach Voranmeldung, vorzugsweise per E-Mail (jochen@wildstaudenzauber.de) oder Telefon: 03820813345. Bitte keine Pflanzen mitbringen!

Im Juni 2014 erschien mein Buch "Naturnahe Gartengestaltung mit Wildstauden", das Sie bei der Gesellschaft der Staudenfreunde für 15 € inkl. Versand erwerben können.

Meine Youtube-Videos können sie in der Mitte des Bildes anschalten und danach unten rechts in den Vollbildmodus gehen.
Von 2000 bis 2012 habe ich verschiedene Naturstandorte unserer Stauden besucht. Sie gaben mir zahlreiche Hinweise zur Verwendung der Wildstauden im Garten. Einige Filme sind 15 Jahre alt und deshalb von geringerer Qualität.
Wenn Sie mehr über die gezeigten Pflanzen wissen möchten, gehen Sie bitte zu meiner Website (www.wildstaudenzauber.de).





Freitag, 6. Januar 2017

nochmal Video

Bereits Mitte Dezember hatte ich hier zwei Videos vorgestellt. Eins war mit Originalton (Vogelzwitschern) und das andere mit Musik unterlegt.
Zu diesen beiden Videos erreichten mich einige Meinungen, hauptsächlich per E-Mail, die ich hier zusammenfassen möchte. Inzwischen sind beide überarbeitet. Erfreulicherweise waren die Einschätzungen recht einheitlich:

"Beim Sommer habe ich durch das Vogelgezwitscher wieder ein richtiges beglückendes Sommerfeeling bekommen. Musik finde ich meist zu kitschig oder wenigstens zu romantisierend, ist nicht so mein Fall, ich würde Naturgeräusche einschließlich Dorfgeräusche (Hahn) immer vorziehen." S. R.

"Musikalische Untermalung gefällt mir nicht, das habe ich auch wieder gemerkt, als ich beide Videos nacheinander angeschaut habe. Ich finde es schwierig die richtige musikalische Stimmung zu finden und die entspricht ja dann auch nicht immer der der Zuschauer." R. E.

 "Musik -Hintergrund gefällt mir bei GARTEN-VIDEOS (Z.B.innerhalb von TV-Sendungen) nicht immer: Z.B. in 3SAT bei Sendungen mit dem sog. "Biogärtner" (Hr.Ploberger) scheint mir persönlich die dazu ausgesuchte Musik oft gar nicht zu passen...Oder bei anderen Videos sind es dann doch irgenwie immer dieselben- allzu bekannten- Melodien, die ich dann zum Teil als "überflüssiges Zierat" empfinde - was aber bei anderen Zuschauern nicht so wirken muss..." K. W.

...und wie ich schon geschrieben habe, die Musik stört mich persönlich etwas aber die originalen Gartengeräusche finde ich sehr passend, der Garten lebt!" B. F.

 "Am besten gefallen mir die Gruppenausschnitte, in denen bis ca, 4 verschiedene Stauden im Fokus stehen und auch die Einzelblütenstandaufnahmen. Bei den größeren Ansichten gibt es zumindest auf meinem Bildschirm ein Problem mit der Bildschärfe. "Besonders gelungen finde ich Halbtotale, also wo Du 2 - 3 Gruppen von Pflanzen zu einander in Bezug setzt. Aber da kommt es vielleicht auch auf die Größe des Bildschirmes an, auf dem man schaut. R.E.

 "Die Bild- und Tonqualität ist sehr gut. Einziger Wermuthstropfen: Für den Vollbildmodus reicht die Bildauflösung nicht.Das Bild sieht verschwommen aus." T. B.


DasProblem mit der Bildschärfe kann ich mir noch nicht erklären. Die Videos sind in HD-Qualität aufgenommen und auf Youtube hochgeladen und auf meinem großen Bildschirm (50x30 cm) bei 16 Mbit/s Download-Geschwindigkeit  im Vollbildmodus ganz scharf!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen