Herzlich Willkommen


Herzlich Willkommen im Staudengarten Gross Potrems

Um wirklich glücklich zu sein, brauchst du nur etwas, wofür du dich begeistern kannst.

Hier gibt es die neuesten Informationen aus unserem Staudengarten in Gross Potrems, Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Ergänzend dazu können Sie in unserer Website (www.wildstaudenzauber.de) auf mehr als 600 Seiten mit ca. 2000 Bildern unseren Wildstaudengarten kennenlernen. Unter Wildstauden verstehen wir züchterisch kaum veränderte Pflanzen und zwar nicht nur die einheimischen, sondern auch Pflanzen aus Europa, Amerika und Asien. Seit fast 40 Jahren gestalten und pflegen wir unseren naturnahen Staudengarten, in dem der Rasen und die Staudenbeete nach und nach durch Staudenwiesen ersetzt wurden. Auf 1000 m² entstanden langlebige Pflanzengemeinschaften mit etwa 500 verschiedenen Wildstaudenarten und zahlreichen Gräsern.

Unseren Staudengarten können Sie von Juni bis September von 10.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 18.00 besuchen. Ich biete Ihnen eine einstündige Führung durch den Garten. Um eine Spende von 5 € pro Person zur Erhaltung des Gartens wird gebeten.
Bitte nur nach Voranmeldung, vorzugsweise per E-Mail (jochen@wildstaudenzauber.de) oder Telefon: 03820813345. Bitte keine Pflanzen mitbringen!

Im Juni 2014 erschien mein Buch "Naturnahe Gartengestaltung mit Wildstauden", das Sie bei der Gesellschaft der Staudenfreunde für 15 € inkl. Versand erwerben können.

Meine Youtube-Videos können sie in der Mitte des Bildes anschalten und danach unten rechts in den Vollbildmodus gehen.
Von 2000 bis 2012 habe ich verschiedene Naturstandorte unserer Stauden besucht. Sie gaben mir zahlreiche Hinweise zur Verwendung der Wildstauden im Garten. Einige Filme sind 15 Jahre alt und deshalb von geringerer Qualität.
Wenn Sie mehr über die gezeigten Pflanzen wissen möchten, gehen Sie bitte zu meiner Website (www.wildstaudenzauber.de).





Mittwoch, 21. Oktober 2015

Indian Summer in Mecklenburg

Wir haben den Indian Summer in Ost-Kanada erlebt und mußten heute feststellen, dass es in Mecklenburg auch recht bunt sein kann. Aber das ist wohl unterschiedlich zwischen den Jahren. Auch im Garten erscheint es mir in diesem Jahr besonders bunt zuzugehen.
Ein anderes Phänomen ist die Asternblüte. Während im Frühjahr dieses Jahres das Blühen, z. B. der Iris sibirica etwa 14 Tage eher  kam, sind jetzt im Herbst die Asternblüten später. An Hand der Aster oblongifolius 'October Skies' ist das sehr deutlich. Im ersten Bild blüht die Aster bereits am 28.08. 2011 und in diesen Jahr 2015 erst am 20.10. also fast 2 Monate später. Manche Sorte ist noch nicht voll erblüht. Habt Ihr soetwas in diesem Jahr auch bemerkt?

28.08. 2011

20.10. 2015




Ost-Kanada

Prangenberg bei Tessin in MV

unser Garten




Kommentare:

  1. Allerdings - ein buntes Treiben auch bei Euch!!
    Die späte Blüte der Astern haben wir auch festgestellt, allerdings ist die Blütezeit durch die niedrigeren Temperaturen länger.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, lieber Jochen, Indian Summer in Kanada, das wäre ein Traum! Aber Euer Garten ist auch toll, wie in der Natur. Auch dort schneidet ja niemand die Pflanzenskelette ab. In diesem Sommer ist auch bei mir einiges anders, nicht nur wegen meines noch ziemlich 'neuen' Gartenblogs, sondern ich hatte auch schon Angst, dass mein Herbsteisenhut gar nicht zur Blüte kommt. Da fällt mir gerade noch mein Enzian ein. Von dem habe ich noch gar nichts bemerkt, muss doch mal nachschauen. Andererseits trägt mein Cornus kousa Früchte wie nie zuvor. Aber dadurch wird es ja auch nie langweilig. Einen schönen Tag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen